Unsere Geschichte

Im Jahre 1998 erwirbt die Generationengemeinschaft mit Vater Eugen Kobelt und seinen zwei Söhnen, Urban & Richard, den heutigen Chicorée-Betrieb. Die Generationengemeinschaft setzte vor allem auf Freiland- und Gewächshauskulturen sowie auf den Anbau von Chicorée.

Anfangs November 2000 entschieden sich die Söhne Urban und Richard die Generationengemeinschaft aufzulösen. Der Gemüsebau übernahm Urban Kobelt als Einzelunternehmer und die Tierhaltung Richard Kobelt. Beide Söhne arbeiten weiter unverändert zusammen und stehen gegenseitig mit ihrem Fachwissen beratend zur Seite.

So konzentrierte sich Urban Kobelt beispielsweise auf die Chicoréekultur, die zu einem seiner Spezialgebiete wurde. Langjährige Erfahrung und sein fundiertes Fachwissen tragen zur stetigen Weiterentwicklung der Firma bei.

Aufgrund der grossen Nachfrage wurde im August 2004 die neue Chicorée Anlage gebaut.

Optimale Qualität
und Haltbarkeit dank
modernster Technologie.

Chicorée Anbau

Freiland Anbau

Gewächshaus Anbau

Handel

Durch den Bau der modernsten Chicoréetreiberei in der Schweiz hat sich unsere Firma ganz klare Strukturen gesetzt.

Natur pur! Es ist uns ein grosses Anliegen, nachhaltig und umweltschonend zu produzieren. Nach neuestem Wissen und Erkenntnissen produzieren wir im Freiland diverse Gemüse.

Geschmack ist alles! Nicht nur der Ertrag einer Tomate ist uns wichtig auch der Geschmack muss stimmen. Mit neuester Technik und vielseitigem Fachwissen produzieren wir für Sie aus dem Gewächshaus Tomaten, Peretti Tomaten, Feldsalat und Rucola.

Um unsere Kunden vollumfänglich zufrieden zustellen, ist es uns jederzeitmöglich durch die moderne Infrastruktur die Produktpalette für Sie zuerweitern.

Nachhaltigkeit und Umwelt

Taten sagen mehr als Worte.

Nachhaltigkeit und Umwelt. Das sind Ausdrücke, die für uns wichtig sind, weil wir dank unserer Infrastruktur und durch unsere tägliche Arbeit sehr viel für die Umwelt und die Nachhaltigkeit tun können.

Mit einem Investitionsvolumen von über einer Million Franken für eine der ersten, grossen Photovoltaikanlage im Kanton St. Gallen, setzten wir einen klares Zeichen unseres Willens für die Umwelt und Nachhaltigkeit aktiv tätig zu sein.

Die Solaranlage auf unserer Produktionshalle kann mehr als die Hälfte des Bedarfs unseres Betriebes abdecken und mehr als 130 Einfamilienhäuser.

Laufende Investitionen in modernste Maschinen zur Schonung der Anbauflächen und der Produkte sind für uns ebenso unumgänglich.

Ein Blick in
unsere Produktion