Neu verpackt.
Garantiert frisch.
Das Making-Off:

Saisonalität
und Nachhaltigkeit.
Suisse Garantie.

Die Saison des Schweizer Chicorée ist im Winter: beginnt im November und endet im Mai. Die Wurzelproduktion erfolgt demgegenüber bereits im vorgelagerten Sommer/Herbst.

Aufgrund der fehlenden Technik in der Treiberei konnte bis vor kurzem während den warmen Sommermonaten kein Chicorée produziert werden. In der Zwischenzeit wurden Fortschritte erzielt, so dass nun auch im Sommer frischer Schweizer Chicorée erhältlich ist. Die Produktion ist bestrebt, so gut als möglich den Bedürfnissen der Konsumenten gerecht zu werden.

Diese Herausforderung zeigt sich beim Wunsch nach Sommerchicorée. Diese Nachfrage entspricht jedoch, so zeigt es sich, einem deutlich geringeren Bedarf. Die Hauptsaison ist und bleibt also auf den Winter beschränkt, und das soll auch so sein.

Nachhaltigkeit
Nicht nur beim Anbau ist mit dem Ökologischen Leistungsnachweis (ÖLN) der Ökologie Rechnung getragen, sondern auch geographisch gesehen mit der marktnahen Produktion. Die kurzen Transportwege unseres feinen Schweizer Chicorée sind der grosse Vorteil gegenüber dem Imoprt Chicorée. Schweizer Chicorée wird nach den Standards von SUISSE GARANTIE angebaut und kontrolliert.

Kontrolle
Für SUISSE GARANTIE gilt ein strenges Produktezertifizierungssystem. Die Einhaltung der Anforderungen wird von einer neutralen, unabhängigen Kontrollstelle nach einem akkreditierten Verfahren regelmässig kontrolliert. Damit haben Sie die Gewissheit, dass die strengen Produktionsrichtlinien auch tatsächlich eingehalten werden. Gemüse, welches mit SUISSE GARANTIE gekennzeichnet ist, können Sie vertrauen.

Ökobilanz
Der Chicorée, der vor der Haustür produziert wird, ist um mindestens einen Tag schneller im Verkaufsregal und somit auch auf ihrem Teller. Was gibt denn mehr Appetit, als ein frischer, knackiger Chicoréesalat und erst noch mit ökologischem Gewissen!

Quelle: www.gemuese.ch

VITAMINREICH
UND GESUND

Die Geschichte von Chicorée beginnt in Belgien im 19. Jahrhundert. Bedingt durch eine unerwartet reiche Ernte sollen Bauern Chicorée-Wurzeln im dunklen Gewächshaus gelagert haben. Nach einer Weile fanden sie die hellen Knospen des Chicorées. Seitdem ist das Gemüse in Belgien besonders beliebt: Belgier verzehren im Durchschnitt neun Kilogramm Chicorée pro Jahr. Und das nicht zu Unrecht. Denn dieses helle Gemüse ist reich an Vitaminen sowie Mineralstoffen und hat wenige Kalorien. Chicorée wird im Winter geerntet und gehört somit zu den frischen Gemüseköstlichkeiten für die kalte Zeit.

EINFACH ZUBEREITET.
Leckere Rezepte
zum selber kochen.

Chicorée Lasagne mit Hackfleisch

lasagne

Zutaten für 4 Personen

  • 4 Chicorée
  • 500g Hackfleisch
  • 2 Zwiebeln
  • 2 Knoblauchzehe
  • 1 Dose Tomaten, geschält 450ml
  • 250ml Sauerrahm
  • 6 Lasagneplatten
  • 125g geriebener Käs

Zubereitung

Chicoree im Salzwasser 5 Minuten blanchieren und gut abtropfen lassen. Hackfleisch anbraten, Zwiebeln (kleingeschnitten) und Knoblauch und Tomaten hinzufügen und alles kurz köcheln lassen. Auflaufform fetten, den Chicoree teilen und alles wie folgt schichten: Erste Lage Chicoree, darauf die Hälfte der Hackfleischmasse, dann 3 Lasagneplatten und noch einmal wiederholen. Auf die obere Schicht den Sauerrahm geben und mit dem geriebenen Käse bestreuen. Im vorgeheizten Ofen bei 200 Grad ca 20-30min backen.

Chicorée
mit Champignons

chicoree-mit-champignons

Zutaten für 4 Personen

  • 4-5 Chicorées, schräg in Stücke geschnitten
  • Butter zum Andünsten
  • 2 Msp. Puderzucker
  • 1 EL Estragonessig
  • 250 g kleine Champignons, in Scheiben geschnitten
  • Bratbutter oder Bratcrème zum Anbraten
  • 1 TL Zitronensaft
  • Salz, weisser Pfeffer aus der Mühle
  • Estragon zum Garnieren

Zubereitung

  1. Chicorée ca. 2 Minuten im siedenden Salzwasser blanchieren, abtropfen.
  2. Butter aufschäumen, Puderzucker darüber stäuben, Chicorée zugeben, Essig beifügen und 5 Minuten dünsten.
  3. Die Champignons in Bratbutter oder Bratcrème kurz scharf anbraten, Zitronensaft beifügen,würzen.
  4. Chicorée auf vorgewärmten Tellern verteilen, Champignons darüber geben, garnieren.

Chicorée
Wraps

wraps

Zutaten für 4 Personen

  • 4 Wraps (asiatischer Supermarkt)
  • ½ reife Mango
  • 1 Chicorée
  • 1 kleine Möhre
  • ½ rote Paprikaschote
  • 8 Minzeblätter
  • Pfeffer aus der Mühle

Für den Dipp

  • 100 Ziegenfrischkäse (z.B. Chavroux), alternative Quark
  • 3 EL Naturjoghurt
  • Salz, Pfeffer
  • Zitronensaft nach Geschmack

Zubereitung

Wraps ausbreiten. Mango und Möhre schälen und mit Chicorée, Paprikaschote und den Minzeblättern in Streifen schneiden. Die Füllung auf die vier Teiglinge verteilen und eng zusammenrollen. Anschliessend mit dem Dipp servieren.

Chicorée
Suppe

suppe

Zutaten für 4 Personen

  • 3 Chicorée
  • 2.5dl Gemüsebrühe
  • 1/8 l Sahne
  • 1 Zwiebel
  • 3 Tomaten
  • Petersilie, Salz
  • 50g Butter oder Öl
  • 2 Eigelbe
  • Pfeffer

Zubereitung

Zwiebeln klein schneiden, in der Butter/Öl goldgelb anbraten. Chicorée in feine Streifen scheiden und dazugeben. Mit der Gemüsebrühe aufgießen und 10 min. köcheln lassen. Die Tomaten fein würfeln und ca. 4 min. mitkochen. Ei und Sahne verquirlen und einrühren, erhitzen, aber nicht mehr kochen. Mit Petersilie bestreut servieren.